Das neue Reisen, 9. Etappe: Licht und Schatten

img_0365Die Zimmer eines Heimes füllen wir mit Leben, Keller und Dachboden mit Ballast. Eine Gratwanderung zwischen dem Festhalten und dem Loslassen der Vergangenheit ist unvermeidlich.

Das Fundament auf unerledigten sowie verdrängten Fragmenten, bildet einen Grundstein, der bar jeder Statik ist. Ein Klotz am Bein, der einen am Weiterkommen hindert.

Das Dach über dem Kopf, vollgestellt und vollgestopft und mit den dem Vergessen überlassenen Erinnerungen, wird jeglichen Flugversuchen der Gedanken und Träume immer und immer wieder einen Deckel überstülpen.

Von Zeit zu Zeit sollte man sich also den Dingen widmen. Und gerade das unlängst erzwungene Verweilen in den eigenen vier Wänden hat dahingehend zu wahren Befreiungsschlägen geführt. Die Krise als Trennungskatalysator.

Beim Dachboden erscheint diese Aufgabe leichter. Näher am Himmel, mit dem Blick in die Ferne, über den Horizont hinweg, schweifen wir durch längst vergangene Zeiten. Prismen der Elemente im aufgewirbelten Staub. Lichtspiele durch Luken und Ritzen. Wohlige Wärme, die einen umhüllt.

Der Keller hingegen ist immer ein Ort der Dunkelheit, des Ungewissen, ein Verlies des Schreckens. Behaftet mit Schauergeschichten der Kindheit. Bevölkert von Monstern und unheimlichen Gestalten, die nur darauf warten, einem den Weg aus dem Schattenreich zu verwehren.

Wie froh doch der jugendliche Mitbewohner und ich sind, dass in unserem Keller die Macht auf unserer Seite und mit uns ist, denn im Bodenbeton wacht Yoda, dem wir immer wieder „Beschütze mich“ zuflüstern. Vor allem, wenn die Zeit der Lichtanlage abgelaufen ist und die Finsternis um sich greift.

img_0376

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s