Tag 16: Bauanleitung

Tag 16Wer jetzt darauf wartet, dass ich mal wieder vom Wandern und Vagabundieren schwärme, den muss ich leider enttäuschen: Genug gewandert. Ich vergnüge mich gern auch anders. Grundsätzlich bin ich ja der Auffassung, dass für Leute wie mich jeder Tag ein idealer Tag ist. Ich habe zu genug zu essen, ein Dach über dem Kopf, Arbeit und lebe in Frieden und Freiheit. Das ist mehr als weite Teile der Weltbevölkerung für sich sagen können.

Wenn es aber ein ganz besonders idealer Tag sein soll, dass würde das in etwa so aussehen:

  • Ausschlafen – ganz wichtig, weil ich gefühlsmäßig seit Jahren nicht mehr so richtig (aus)geschlafen habe. War es erst der Säugling, so ist es heute die Kirchenglocke, die mich pünktlich aus den Träumen reist.
  • Frühstücken – in Ruhe und ganz bewusst wohlgemerkt. Und nach dem Frühstück: Sitzen bleiben, einen schönen, heißen Kaffee trinken und die Zeitung lesen. So eine richtige Tageszeitung. Vielleicht auch ein Buch, aber tendenziell eher Zeitung, da ich das so selten schaffe.

Beides wären für mich fixe Bestandteile. Hinzu kommen die variablen Bausätze wie:

  • Spazieren gehen – am liebsten morgens, wenn die Luft noch ganz frisch ist. Oder am späten Nachmittag im Sommer, wenn Wald und Wiesen so herrlich duften.
  • Kamin anheizen – eh klar, denn eine solch wohlige Wärme kriegt eine Heizung niemals hin.
  • Im Garten werkeln – denn der Einsatz schlägt sich im handfesten Ergebnis wieder. Und beim Verweilen auf der Terrasse kann man sich daran erfreuen und entspannen. Manchmal auch bei einem Nickerchen.
  • Einen Schaufensterbummel machen – macht wahrscheinlich heutzutage keiner mehr, aber wäre trotzdem ganz lustig.

Bleibt noch die Frage mit wem? Tja, ich bin ein Eigenbrödler/Eremit und mir selbst oft genug, was vielleicht an meinem Status als Einzelkind liegen mag. Wenn es aber mal doch Gesellschaft sein soll, dann fällt mir spontan mein Buchclub, Die Buchgesellschaft, ein, weil unsere Treffen was ganz Besonderes sind. Selbstverständlich sind Familie und Freunde auch mit in der Bauanleitung für einen idealen Tag enthalten – auch, wenn sie hier nicht einzeln aufgeführt werden.

 

Na, dann bis morgen, Kerstin

 

2 Gedanken zu „Tag 16: Bauanleitung

  1. So isses. Wir sind nicht zufrieden mit dem was wir haben. Essen, Dach über dem Kopf, Arbeit und wir können ohne Angst vor die Tür gehen. Schaufensterbummel macht heute fast keiner mehr. Alles sitzt vor Läppi/Tablet und Co. Toll geschrieben, Danke. LG Claudi *P.S. Die anderen Tage habe ich auch gelesen 😉 *

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s