Tag 4: Der Esel immer zuerst

Tag 4Ist es eigentlich zu narzisstisch und egozentrisch, wenn ich mich als Esel hier zuerst nenne?

In dem Zusammenhang erinnere ich mich immer gern an die Rede von David Forster Wallace „This is water“, in der er sagt: „Everything in my own immediate experience supports my deep belief that I am the absolute center of the universe , the realest, most vivid and important person in existence. […] Think about it: There is no experience you’ve had that you were not the absolute center of.“

So was ist natürlich nicht etwas, dass man offen und öffentlich über sich sagt. Damit landet man schnell in der Schublade des rücksichtslosen, unsozialen, ellenbogenboxenden, über-Leichen-gehenden Egoisten.

Andererseits ist da doch eine gewisse Wahrheit dabei. Ist doch interessant, dass es bei den Sicherheitsregeln im Flugzeug immer heißt: „…ziehen Sie eine der Masken ganz zu sich heran, drücken Sie die Öffnung fest auf Mund und Nase. Danach helfen Sie Kindern und hilfsbedürftigen Personen.“ Ich kann also nur anderen helfen, wenn es mir selbst gut geht, wäre dahingehend der Umkehrschluss.

Und noch ein Punkt, der mich narzisstischen, egozentrischen Esel vom unsozialen, rücksichtslosen Grautier unterscheidet: Ich habe die Freiheit der Wahl. Unbegrenzt sogar. Oder wie David Foster Wallace es beschreibt: „The really important kind of freedom involves attention, and awareness, and discipline, and effort, and being able truly to care about other people and to sacrifice for them, over and over, in myriad pretty little, unsexy ways, every day. That is real freedom.”

Ich denke, um das leisten zu können, darf man sich hin und wieder ruhig an erste Stelle setzen.

Na, dann bis morgen, Kerstin

Ein Gedanke zu „Tag 4: Der Esel immer zuerst

  1. Pingback: Tag 17: selbstverständlich | alltagseinsichten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s