Tatort des Monats Juni

Und noch ein Monat, in dem ich eine größere Fundstelle gesäubert habe. Diesmal im technischen Bereich

Tatort: Keller.

Tatbestand: Stellvertretend ist hier ein PDA abgebildet. Du liebe Zeit, wer hat so was heutzutage eigentlich noch? Einen persönlichen digitalen Assistenten. Klingt im Grunde doch recht futuristisch und ziemlich schlau, ist aber von den Smartphones abgelöst worden. Wobei ich mich immer frage, was an denen so smart bzw. schlau ist. Aber das ist ein anderes Thema.Palm Pilot

Tatortsäuberung: Mit dem Palm Pilot in die elektronische Wiederaufbereitung sind gewandert:

Ein Drucker. Da immerzu die Patronen eingetrocknet sind und ich ständig für zwei Blätter dann neue Patronen kaufen musste, ein teures Vergnügen.

Ein Scanner. Da zu umständlich. In den heutigen Zeiten fotografiert man die Sachen einfach ab. Geht schneller. Mit dem Smartphone. Nicht mit dem PDA, denn das kann der persönliche Assistent auch nicht.

Ein ISDN-Telefon. Wahnsinn, das hat mal 333,00 Deutsche Mark gekostet. Den Karton besitze ich nämlich auch noch. Keine DM mehr, kein ISDN mehr.

Also alles weg. Zum Werststoffhof. Nun geht es mir besser. Wieder etwas weniger Technik im Haus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s