Tatort Badezimmer, Tag 14

Draußen ist es zu kalt, um sich dort länger als 10 Minuten wohl zu fühlen und in den Geschäften ist der Weihnachtswahnsinn ausgebrochen. Daher zum Abreagieren heute Großkampftag im Badezimmer angesagt. Zudem ist hier so schön kuschelig warm. Hatte ich schon erwähnt, ich weiß.

Tatort: Bad, Schrank, Kiste mit Badutensilien und Fensterbrett.14 Tag

Los geht’s:

Tatbestand 1: Kosmetik in Proben und Reisegrößen.

Tatortsäuberung: Wird sukzessive zur Steigerung von allumfassender Schönheit verwendet.

Tatbestand 2: Nagelpflegeprodukte.14_II Tag

Tatortsäuberung: Wenn ich mir meine Nägel so ansehe, könnte es nicht schaden. Leider bin ich viel zu ungeduldig für solche Fisselarbeiten. Weg damit.

 

Tatbestand 3: Noch mehr Pröbchen. Man möchte glauben, ich verbringe zu viel Zeit, in der Kosmetikabteilung. Die Wahrheit ist aber eher, dass ich die schon seit Jahren horte.14_III Tag

Tatortsäuberung: Bin mir zwar nicht sicher, ob es bei ungeöffneten Pflegeprodukten so etwas wie ein Mindesthaltbarkeitsdatum gibt, aber auf Grund des Tatbestandes entscheide ich mich gegen eine Verwendung, da die Proben ja schön machen sollen und nicht zu allergischen Reaktion und Besuchen beim Dermatologen führen sollen.

14_IIII TagUnd zu guter Letzt:

Tatbestand 4: Leere Döschen.

Tatortsäuberung: Bitte nicht fragen, warum ich die aufgehoben habe. Nun sind sie jedenfalls weg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s